politika

Südtiroler Gesellschaft für Politikwissenschaft

Über uns

Die überparteiliche Südtiroler Gesellschaft für Politikwissenschaft | politika wurde am Donnerstag, 25. September 2008 im Conference-Center des Hotel Sheraton in Bozen gegründet, um

      • die Wahrnehmung der Politikwissenschaft und der Politologinnen und Politologen in der Öffentlichkeit zu fördern;
      • politikwissenschaftliche Forschung in Südtirol zu betreiben und zu unterstützen (z.B. u.a. Wechselbeziehungen zwischen Südtirol und Europa, Südtirol im nationalen und internationalen Kontext);
      • politikwissenschaftliche Forschungsergebnisse mit Südtirolbezug zu veröffentlichen und
      • das Studium der Politikwissenschaft voranzutreiben.

Diese Ziele sollen durch die Herausgabe eines Jahrbuchs für Politik, diese Website, Tagungen und Seminare sowie Kontakte zu gleich gesinnten Organisationen im In- und Ausland erreicht werden.

Hinweis

Auf www.politika.bz.it gilt das muttersprachliche Prinzip bzw. die freie Sprachwahl. Das bedeutet, dass nicht alle Beiträge notwendigerweise in alle Landessprachen übersetzt werden. Die Hauptstruktur der Webseite mitsamt Menüführung ist zwar in einer italiensichsprachigen und einer deutschsprachigen Variante verfügbar, dennoch finden sich aber auch innerhalb der jeweiligen Sprachvarianten unübersetzte Beiträge auf Deutsch, Italienisch, Ladinisch oder Englisch.

Termine

Hier finden Sie unsere aktuellen Termine. → Zum Termine Archiv

50 Jahre II. Autonomiestatut und seine Zukunft

Datum: 20.-21.01.2022 verschoben auf 25.-26.05.2022

Ort: Eurac Research/Zoom

Gemeinsam mit Eurac Research nehmen wir das Jubiläum zum Anlass, um die letzten 50 Jahre zu beleuchten und einen Blick in die Zukunft zu werfen. In 12 Webinaren analysieren Forschende sowie Expertinnen und Experten unterschiedliche Aspekte der Südtiroler Autonomie.

Datum: 17.02.-30.11.2022

Ort: Eurac Research/Zoom

2008

gegründet

33

Gründungsmitglieder

8

Verleihungen Politische Persönlichkeit des Jahres*

13

Ausgaben des Südtiroler Jahrbuchs für Politik*

*2021

Neuigkeiten

Hier finden Sie unsere Neuigkeiten. → Zum Neuigkeiten Archiv

Politische Persönlichkeit des Jahres 2021

Organisatorinnen des Frauenmarsches – Donne in Marcia

15.04.2022: Als politische Persönlichkeit des Jahres 2021 hat der Vorstand von Politika die Organisatorinnen des Frauenmarsches – Donne in Marcia in Bozen am 25.09.2021 ausgewählt. Der Vorstand vergibt den Preis somit nicht an eine bestimmte Person, sondern an ein Kollektiv, um zu unterstreichen, dass Fortschritt im Bereich Gleichstellung der Geschlechter nur durch einen gemeinsamen, inklusiven und intersektionalen Ansatz erreicht werden kann.

Ausschreibung

Doktoratsstipendium der "Dr. Silvius Magnago Stiftung"

26.01.2022: An der Universität Innsbruck wird ein Doktoratsstipendium der „Dr. Silvius Magnago Stiftung“ ausgeschrieben, das aus den Erträgnissen des Stiftungsvermögens vergeben wird.

Dauer: max. 36 Monate

Höhe: € 910,00 monatlich

Deadline: 07.03.2022 verlängert bis 13.04.2022

Call for Papers

Nazioni e Regioni – Call for Papers 2022

03.01.2022: La redazione prende in considerazione per la sezione “Studi” contributi che analizzino questioni teoriche relative al fenomeno nazionalista e regionalista, indagini sullo stato dell’arte degli studi dedicati a casi specifici, ricerche su aspetti concreti della costruzione nazionale analizzata da diverse prospettive disciplinari e singoli casi di studio.

Bleiben wir in Kontakt.